Open Educational Resources (OER)

Lehrunterlagen als E-Books – Überblick über weltweite Initiativen
Martin Ebner, Gernot Vlaj & Sandra Schön
TU Graz und Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH.
8010 Graz und 5020 Salzburg

Der Weg zum Schulbuch als E-Book ist wohl kein einfacher, wiewohl ein unerlässlicher. In diesem Artikel werden ausgehend von der öster-reichischen Situation verschiedene Projekte aus aller Welt als Beispiele für die Umsetzung einer zukünftigen Digitalisierung aufgezeigt. Alle Betrachtungsgegenstände befinden sich derzeit in verschiedenen Phasen und verfolgen ebenso differenzierte Ansätze. Anhand einer Gegenüberstellung werden Gemeinsamkeiten aufgezeigt und diskutiert. Es kann zusammengefasst werden, dass die Digitalisierung der Schulbücher eine notwendige Grundvoraussetzung für das digitale Klassenzimmer von morgen ist.
oer-ebooks.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.8 KB
OER – Open Educational Resources - Dossier zum COER13
Margit Pollek
eLearning Cluster Wien Koordination
Pädagogische Hochschule Wien
Grenzackerstraße 18
1100 Wien

„Wie finde und verwerte ich offene Bildungsressourcen im Netz?“ - Werdegang eines „Schummelzettels“ für alle in der Bildung Tätigen

Die Kürzel MOOC und OER tauchen in den letzten Monaten in eLear-ning-bezogenen Veranstaltungen, Foren und Veröffentlichungen immer wieder auf. Als im deutschsprachigen Raum der Massive Open Online Course COER13 zum Thema „Open Educational Resources“ angeboten wurde, beteiligten sich viele Interessierte aus der eLearning-Community, machten ihre ersten Erfahrungen mit diesem Kursformat und tauschten sich zu diesem Thema aus. Eine Arbeitsgruppe des Kurses arbeitet ein Hilfsmittel für Lehrende aus, das endlich „Licht ins Dunkel“ des urheberrechtlichen Dickichts bringen soll und das Suchen und Verwerten von freiem Unterrichtsmaterials erleichtern soll. Im folgenden Bericht wird die spannende Entstehungsgeschichte dieses Produk
oer-praxisbericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Mathematik begreifen mit GeoGebra für Tablets
Markus Hohenwarter, Barbara Kimeswenger
Institut für Didaktik der Mathematik
JKU Linz
4040 Linz

Ausgehend von der dynamischen Mathematiksoftware GeoGebra und der Materialienplattform GeoGebraTube beschreiben wir aktuelle Neuerungen und Entwicklungen in Richtung GeoGebra Apps sowie GeoGebraBooks für Tablets.
oer-geogebra.pdf
Adobe Acrobat Dokument 538.7 KB

Besuchen Sie auch
www.informatiklehrer.at

Alles schon da gewesen?

Juni 2011

Dezember 2005

Juni 2004